Geschäftsbedingungen und Beschwerdeverfahren

Online-Shop

www.heater-kamna.cz

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Reklamationsverfahren des Online-Shops www.heater-kamna.cz (im Folgenden „AGB“ genannt) gelten für Einkäufe im Online-Shop www.heater-kamna.cz.

1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen definieren und konkretisieren die Rechte und Pflichten des Verkäufers und des Käufers (nachfolgend „Käufer“ oder „Kunde“ genannt).

Die Daten des Verkäufers lauten wie folgt:

Firma: Lukáš Hájek

Eingetragener Sitz: Krčínova 884, 288 02 Kolín,

IČ: 71607447, Mehrwertsteuerzahler,

E-Mail-Adresse: lukaskamna@seznam.cz,

Tel.: 723 470 887 (nachfolgend „Verkäufer“ genannt).

1.3 Wenn der Käufer ein Verbraucher im Sinne des nachstehenden Punkts 2.2 ist, werden die Beziehungen, die nicht durch diese Bedingungen geregelt werden, durch das Gesetz Nr. 89/2012 Slg., das Bürgerliche Gesetzbuch in der jeweils geltenden Fassung (im Folgenden „Bürgerliches Gesetzbuch“) und . geregelt Gesetz Nr. 634/1992Sb. zum Verbraucherschutz in der jeweils geltenden Fassung (nachfolgend „Verbraucherschutzgesetz“ genannt).

1.4 Ist der Käufer eine andere juristische Person als der Verbraucher im Sinne der nachfolgenden Ziffer 2.3, gelten die nicht durch diese AGB des Bürgerlichen Gesetzbuchs geregelten Beziehungen (wobei § 2158 Abs. 1 BGB auf die Bestimmungen des §2158 bis §2174

1.5 Mit Abschluss des Kaufvertrages bestätigt der Käufer, diese AGB gelesen zu haben, mit ihrem Inhalt vertraut zu sein und mit ihnen einverstanden zu sein. Diese Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des abgeschlossenen Kaufvertrages.

1.6 Der Verkäufer weist den Käufer ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den verkauften Waren um Kaminöfen oder deren Zubehör handelt, die zur Raumheizung bestimmt sind, sofern sich aus dem Kaufvertrag nichts anderes ergibt.

2. Begriffsbestimmungen und Verfahren zum Abschluss eines Kaufvertrages

2.1 Der Verkäufer ist eine natürliche Person Unternehmer, die bei Abschluss und Erfüllung des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen Tätigkeit handelt. Der Verkäufer beliefert den Käufer direkt oder über andere Unternehmer mit Waren oder erbringt Dienstleistungen.

2.2 Käufer - Der Verbraucher ist jeder Käufer, es sei denn, es handelt sich um einen Käufer – eine andere juristische Person im Sinne von Absatz 2.3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2.3 Käufer - Eine andere juristische Person ist ein Käufer, der Unternehmer ist und bei Vertragsabschluss aus den Umständen ersichtlich ist, dass sich der Kauf auf seinen Betrieb bezieht. Unternehmer ist eine Person, die selbständig, auf eigene Rechnung und Verantwortung eine Erwerbstätigkeit in Form eines Gewerbescheins oder einer ähnlichen Art und Weise mit der Absicht ausübt, dies systematisch mit Gewinnerzielungsabsicht zu tun. Als Unternehmer gilt auch jede Person, die Verträge im Zusammenhang mit ihrer eigenen Geschäfts-, Produktions- oder ähnlichen Tätigkeit oder in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit abschließt, oder eine Person, die im Namen oder Auftrag des Unternehmers handelt.

2.4 Kaufgegenstand – Kaufgegenstand auf Grundlage des Kaufvertrages ist die in der verbindlichen Auftragsbestätigung des Verkäufers, die den Kaufvertrag abschließt, bezeichnete Ware (nachfolgend auch „Ware“ genannt). Die Informationen über die auf www.heater-kamna.cz erhältlichen Waren werden gemäß den derzeit verfügbaren Daten und Informationen präsentiert. Maßgeblich sind die Daten der Ware, einschließlich des Kaufpreises, in dem Moment, in dem der Käufer die Bestellung an den Verkäufer übergibt.

2.5 Die Preise haben den Charakter von Vertragspreisen und werden inklusive Mehrwertsteuer angegeben (der Verkäufer ist Mehrwertsteuerzahler). Die Transportgebühr wird gemäß den unten in Artikel 5 dieser Bedingungen aufgeführten Regeln zum Preis hinzugerechnet.

2.6 Das Verfahren zum Abschluss eines Kaufvertrages ist wie folgt. Die Bestellung des Käufers ist ein Kaufvertragsentwurf. Der Kaufvertrag kommt durch Annahme dieses Angebots, nämlich einer verbindlichen Auftragsbestätigung des Verkäufers per E-Mail an den Käufer, zustande. Die Bestellung des Käufers und die verbindliche Auftragsbestätigung des Verkäufers gelten als zugestellt, wenn die Adressaten davon Kenntnis erlangen können. Ab diesem Zeitpunkt entstehen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer gegenseitige Rechte und Pflichten aus dem abgeschlossenen Kaufvertrag. Stellt der Käufer bei der verbindlichen Annahme der Bestellung Fehler oder sonstige Unregelmäßigkeiten fest, wird er dies dem Verkäufer spätestens vor der Versandanzeige der gekauften Ware durch den Verkäufer per E-Mail mitteilen. Änderungen und Ergänzungen der bereits getätigten Bestellung, ob sie vor der Annahme der Bestellung durch den Verkäufer oder nach dieser Annahme erfolgen sollen, müssen per E-Mail lukaskamna@seznam.cz oder über den Kundenservice des Verkäufers auf tel. 723 470 887; solche Änderungen und Ergänzungen sind jedoch nur nach Zustimmung des Verkäufers gegenüber dem Verkäufer wirksam. Der Verkäufer ist berechtigt, die Bestellung abzulehnen, wenn aufgrund des Lagerverkaufs oder der Nichtverfügbarkeit der Ware (tatsächliche Unmöglichkeit der Leistung) die Lieferung der bestellten Ware an den Käufer nicht möglich ist. Über die Stornierung der Bestellung wird der Kunde telefonisch oder per E-Mail informiert.

2.7. Auf Wunsch des Kunden nach einem genauen Liefertermin wird der Kaufpreis nicht berechnet, es sei denn, es ist eine andere Beförderungsart vereinbart (außerplanmäßige Zustellung, zB durch einen anderen Kurierdienst).

3. Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, Eigentumsvorbehalt

3.1 Mit Abschluss des Kaufvertrages verpflichtet sich der Verkäufer zur Übergabe des Kaufgegenstandes an den Käufer und der Käufer zur Übernahme des Kaufgegenstandes und zur Zahlung des vereinbarten Preises, dh des Kaufpreises für Ware und Fracht, an den Verkäufer, oder zusätzlich eine Gebühr (nicht standardisierte Lieferung) gemäß Artikel 2.7 dieser Geschäftsbedingungen.

3.2 Der Verkäufer liefert die in der elektronischen Bestellung des Käufers (per E-Mail zugestellte Bestellung) angegebene Ware auf dem Bestellformular, das der Käufer bei der Bestellung der Ware ausfüllt, das durch eine verbindliche Auftragsbestätigung des Verkäufers bestätigt wird.

3.3 Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer fehlerfreie Ware gemäß der geltenden Rechtsordnung der Tschechischen Republik entsprechend der gewählten Kategorie oder Leistung / Art an die vom Käufer angegebene Adresse zu liefern, wenn diese in der Tschechischen Republik liegt.

3.4 Bilder und Fotografien der angebotenen Waren dienen nur der Veranschaulichung und Information.

3.5 Der Käufer ist verpflichtet, die bestellte und gelieferte Ware gemäß Kaufvertrag und Geschäftsbedingungen abzunehmen. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den Kaufpreis und die Fracht zu zahlen. auch ein Entgelt (nur bei atypischer Zustellung per Kurierdienst) gemäß Artikel 2.7 dieser AGB ordnungsgemäß und fristgerecht gemäß den im Kaufvertrag vereinbarten Bedingungen und Geschäftsbedingungen.

3.6 Das Eigentum an der Ware geht mit vollständiger Zahlung des Kaufpreises auf den Käufer über. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe der Ware an den Käufer auf den Käufer über.

3.7 Gemäß § 1829 Abs. 1 BGB. der Käufer - Verbraucher hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurückzutreten. Die im vorstehenden Satz genannte Frist läuft bei einem Kaufvertrag ab Erhalt der Ware, bei einem Vertrag über mehrere Warenarten oder Lieferung mehrerer Teile ab dem Tag des Eingangs der letzte Warenlieferung oder ein Vertrag am Tag des Eingangs der ersten Warenlieferung. Die vorstehende Frist zum Rücktritt vom Kaufvertrag gilt als eingehalten, wenn der Käufer-Verbraucher dem Verkäufer während des Rücktritts mitteilt, dass er vom Vertrag zurücktritt. In einem solchen Fall trägt der Verbraucher die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren und die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Zu den Kosten der Rücksendung gehören auch die Kosten der Rücksendung der Ware in den ursprünglichen Zustand, wenn die Ware beschädigt ist oder Gebrauchsspuren aufweist, wenn der Wert der Ware durch unsachgemäße Behandlung der Ware gemindert ist andere als dies für die Kenntnis der Beschaffenheit und Eigenschaften der Ware, einschließlich ihrer Funktionsweise, erforderlich ist. Für den Fall, dass die zurückgegebene Ware beschädigt, fehlerhaft, unvollständig ist oder Gebrauchsspuren und / oder Gebrauchsspuren gemäß dem vorherigen Satz aufweist, werden alle vom Verkäufer erhaltenen Gelder an den Käufer-Verbraucher zurückerstattet, abzüglich der dem Verkäufer entstandenen Kosten die Ware wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen. . Der Anspruch auf Ersatz des dem Verkäufer entstandenen Schadens bleibt hiervon unberührt.

3.8 Für den Fall, dass der Käufer-Verbraucher vom Kaufvertrag zurücktritt, empfiehlt der Verkäufer das folgende Verfahren: Käufer-Verbraucher kann den Verkäufer über das vom Verkäufer im Abschnitt "Kontakt" bereitgestellte Kontaktformular oder ein anderes Formular kontaktieren einer einseitigen Klage, zB per Brief an die Adresse des Firmensitzes des Verkäufers oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse lukaskamna@seznam.cz, mit der schriftlichen Erklärung, dass er unter Angabe der Bestellung vom Vertrag zurücktritt Nummer, Kaufdatum und Kontonummer für Rückerstattungen (dh Kaufpreis und Kosten für die Lieferung der Ware an den vom Käufer angegebenen Ort). Der Verkäufer wird dem Käufer-Verbraucher die Annahme der Rücktrittsklage unverzüglich in Textform bestätigen. Im Falle des Rücktritts des Käufer-Verbrauchers vom Vertrag hat der Käufer-Verbraucher die von ihm erhaltene Ware unverzüglich, spätestens binnen vierzehn Tagen nach Vertragsrücktritt, an den Verkäufer zu übersenden oder zu übergeben; diese Frist gilt als eingehalten, wenn der Käufer-Verbraucher die Ware an den Verkäufer absendet. Alle Gelder, die der Verkäufer vom Käufer-Verbraucher erhält, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die durch die vom Käufer-Verbraucher gewählte Versandart, die nicht die vom Verkäufer angebotene günstigste Standardlieferung ist) entstehen, werden auf die gleiche Weise zurückerstattet Zahlungseingang, dass der Käufer-Verbraucher die ursprüngliche Transaktion verwendet hat (sofern der Käufer-Verbraucher nicht ausdrücklich etwas anderes erklärt hat) innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Rücktritt vom Vertrag, jedoch nicht bevor der Käufer-Verbraucher die Ware an den Verkäufer geliefert oder nachweist, dass er die Ware an den Verkäufer geschickt.

4. Zahlungsbedingungen

4.1 Die Ware wird dem Käufer erst nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises und der Fracht und ggf. auch die Gebühr gemäß Artikel 2.7 dieser AGB.

4.2 Der Käufer kann den Kaufpreis und Versand bezahlen bzw. auch die Gebühr gemäß Artikel 2.7 dieser Geschäftsbedingungen bei persönlicher Abholung an der Adresse des Herstellers des Online-Shops www.heater-kamna.cz.

4.3 Der Käufer kann den Kaufpreis und Versand bezahlen bzw. auch die Gebühr gemäß Artikel 2.7 dieser AGB per Banküberweisung.

5. Liefertermin und Transport

5.1 Die Ware wird dem Kunden an Werktagen innerhalb der Tschechischen Republik oder SK zwischen 8:00 und 17:00 Uhr, in der Regel innerhalb von drei bis fünf Werktagen, spätestens jedoch zehn Werktage nach Abschluss des Kaufvertrages und Zahlung zugestellt Kaufpreis und Fracht (bei Zahlung per Banküberweisung) bzw. zusätzlich eine Gebühr gemäß Artikel 2.7 dieser Geschäftsbedingungen oder innerhalb von zehn Werktagen nach Abschluss des Kaufvertrages bei Lieferung per Nachnahme (nachfolgend „Liefertermin“ genannt). Die Ware wird an die in der Bestellung angegebene Lieferadresse geliefert.

5.2 Der Versand erfolgt durch die TOPTRANS Spedition, es sei denn, Verkäufer und Käufer vereinbaren etwas anderes.

5.3 Nach Erhalt der Sendung ist der Kunde verpflichtet, die Sendung daraufhin zu untersuchen, ob die Verpackung unversehrt ist und die Sendung keine offensichtlichen Beschädigungen aufweist. Diese Prüfung gilt nicht für den Inhalt der Sendung. Stellt der Käufer bei Empfang der Sendung offensichtliche Beschädigungsspuren fest, ist der Kunde nicht zur Annahme der Sendung verpflichtet und schreibt dem Spediteur einen Schadensnachweis. Schäden an der Sendung wird der Käufer dem Verkäufer unverzüglich anzeigen. Es wird empfohlen, dass der Verkäufer diesen Schaden schriftlich über das Kontaktformular auf der E-Shop-Website www.heater-kamna.cz im Abschnitt „Kontakt“ meldet. Wenn der Kunde eine solche beschädigte Sendung vom Spediteur erhält, ist es notwendig, den Schaden sowohl im Übergabeprotokoll des Spediteurs als auch über das Kontaktformular www.heater-kamna.cz im Abschnitt „Kontakt“ zu beschreiben. Gleichzeitig überprüft der Kunde die Anzahl der Packstücke auf dem Frachtbrief, die der tatsächlichen Anzahl der zugestellten Packstücke oder Sendungen entsprechen muss. Stimmt die Anzahl der Sendungen auf dem Frachtbrief nicht mit der Anzahl der zugestellten Sendungen überein, übernimmt der Kunde die Sendung mit Vorbehalt im Frachtbrief und meldet die Reklamation schriftlich über das Kontaktformular auf der E-Shop-Website www. Heizung-kamna.cz in der Rubrik "Kontakt". Wenn sie dies nicht tun, wird die Reklamation für das/die fehlende(n) Paket(e) nicht akzeptiert.

5.4.1 Die Frachtkosten für Sendungen, die TOPTRANS innerhalb der Tschechischen Republik nach Gewicht befördert, sind wie folgt:

Gewicht (kg)Preis (exkl. MwSt.)Preis (inkl. MwSt.)
15 kg 465 Kč 563 Kč
30 kg 646 Kč 782 Kč
50 kg 834 Kč 1009 Kč
75 kg 1500 Kč 1815 Kč
100 kg 1500 Kč 1815 Kč
150 kg 1500 Kč 1815 Kč
200 kg 1500 Kč 1815 Kč
300 kg 1500 Kč 1815 Kč
400 kg 1500 Kč 1815 Kč
500 kg 1500 Kč 1815 Kč
700 kg 1500 Kč 1815 Kč
1000 kg 1500 Kč 1815 Kč

5.4.2 Die Frachtkosten für Sendungen, die von TOPTRANS innerhalb der Slowakischen Republik befördert werden, sind nach Gewicht wie folgt:

Gewicht (kg)Preis (exkl. MwSt.)Preis (inkl. MwSt.)
15 kg 3306 Kč 4000 Kč
30 kg 3306 Kč 4000 Kč
50 kg 3306 Kč 4000 Kč
75 kg 3306 Kč 4000 Kč
100 kg 3306 Kč 4000 Kč
150 kg 3306 Kč 4000 Kč
200 kg 3306 Kč 4000 Kč
300 kg 4959 Kč 6000 Kč
400 kg 4959 Kč 6000 Kč
500 kg 6612 Kč 8000 Kč
700 kg 6612 Kč 8000 Kč
1000 kg 6612 Kč 8000 Kč

5.4.3 Die Frachtkosten für Sendungen, die TOPTRANS innerhalb Deutschlands nach Gewicht befördert, setzen sich wie folgt zusammen:

Gewicht (kg)Preis (exkl. MwSt.)Preis (inkl. MwSt.)
15 kg 3306 Kč 4000 Kč
30 kg 3306 Kč 4000 Kč
50 kg 3306 Kč 4000 Kč
75 kg 3306 Kč 4000 Kč
100 kg 3306 Kč 4000 Kč
150 kg 3306 Kč 4000 Kč
200 kg 3306 Kč 4000 Kč
300 kg 4959 Kč 6000 Kč
400 kg 4959 Kč 6000 Kč
500 kg 6612 Kč 8000 Kč
700 kg 6612 Kč 8000 Kč
1000 kg 6612 Kč 8000 Kč

5.4.4 Die Fracht für Sendungen, die TOPTRANS innerhalb Österreichs nach Gewicht befördert, ist wie folgt:

Hmotnost (kg)cena (bez DPH)cena (s DPH)
15 kg 3306 Kč 4000 Kč
30 kg 3306 Kč 4000 Kč
50 kg 3306 Kč 4000 Kč
75 kg 3306 Kč 4000 Kč
100 kg 3306 Kč 4000 Kč
150 kg 3306 Kč 4000 Kč
200 kg 3306 Kč 4000 Kč
300 kg 4959 Kč 6000 Kč
400 kg 4959 Kč 6000 Kč
500 kg 6612 Kč 8000 Kč
700 kg 6612 Kč 8000 Kč
1000 kg 6612 Kč 8000 Kč

5.4.5 Die Fracht für Sendungen, die von TOPTRANS innerhalb Frankreichs nach Gewicht transportiert werden, ist wie folgt:

Hmotnost (kg)cena (bez DPH)cena (s DPH)
15 kg 4132 Kč 5000 Kč
30 kg 4132 Kč 5000 Kč
50 kg 4132 Kč 5000 Kč
75 kg 4132 Kč 5000 Kč
100 kg 4959 Kč 6000 Kč
150 kg 4959 Kč 6000 Kč
200 kg 5785 Kč 7000 Kč
300 kg 5785 Kč 7000 Kč
400 kg 6612 Kč 8000 Kč
500 kg 6612 Kč 8000 Kč
700 kg 7438 Kč 9000 Kč
1000 kg 8264 Kč 10000 Kč

5.5 Wird der Kunde bei der Übergabe der Sendung an den TOPTRANS-Kurier nicht angetroffen, wird am Übergabeort eine Anzeige hinterlassen, auf deren Grundlage nach vorheriger Absprache ein weiterer Zustellversuch durch TOPTRANS erfolgt.

5.6 Der Kunde ist auch dann zur Zahlung der tatsächlichen Transportkosten (Fracht) verpflichtet, wenn er die versandte Ware von TOPTRANS aus seinen Gründen nicht übernimmt. Bei Versendung der Ware an den Kunden wird dem Kunden eine Rechnung mit der Höhe der Fracht zugesandt. Vorstehendes gilt nicht, wenn der Kunde oder der Verkäufer TOPTRANS dem Verkäufer den Rücktritt vom Kaufvertrag gemäß dem Verfahren gemäß Artikel 3.7 dieser Geschäftsbedingungen schriftlich mitteilt.

6. Beschaffenheitsgarantie bei Abnahme, Rechte aus mangelhafter Leistung und Reklamationsverfahren

6.1 Der Verkäufer haftet gegenüber dem Käufer-Verbraucher dafür, dass die Ware bei Erhalt keine Mängel aufweist (Beschaffenheitsgarantie bei Erhalt gemäß § 2161 BGB). Die Rechnung für die Ware dient auch als Garantieschein.

6.2 Weist die Sache nicht die in § 2161 BGB genannten Eigenschaften auf, kann der Käufer-Verbraucher auch die Lieferung einer neuen mangelfreien Sache verlangen, wenn dies nach der Art des Mangels nicht unverhältnismäßig ist, aber der Mangel nur einen Teil der Sache betrifft, kann der Käufer nur den Austausch des Teils verlangen; ist dies nicht möglich, kann er vom Vertrag zurücktreten. Ist dies jedoch nach der Art des Mangels unverhältnismäßig, insbesondere wenn der Mangel unverzüglich beseitigt werden kann, hat der Käufer das Recht auf kostenlose Mangelbeseitigung. Tritt der Käufer-Verbraucher nicht vom Vertrag zurück oder macht er von seinem Recht zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache, zum Austausch eines Teils oder zur Nachbesserung keinen Gebrauch, kann er einen angemessenen Preisnachlass verlangen. Der Käufer-Verbraucher hat auch dann Anspruch auf einen angemessenen Preisnachlass, wenn der Verkäufer nicht in der Lage ist, eine neue mangelfreie Sache zu liefern, einen Teil zu ersetzen oder die Sache zu reparieren, sowie wenn der Verkäufer nicht innerhalb einer angemessenen Frist nachbessert oder dem Käufer-Verbraucher eine Abhilfe zu schaffen, verursachte erhebliche Schwierigkeiten.

6.3 Zeigt sich der Mangel innerhalb von sechs Monaten nach Erhalt der Ware beim Käufer-Verbraucher, so wird davon ausgegangen, dass die Sache zum Zeitpunkt des Erhalts mangelhaft war.

6.4 Die Rechte wegen mangelhafter Leistung stehen dem Käufer nicht zu, wenn es sich um einen Mangel der Ware handelt, der durch den Transport der Ware durch den Käufer oder unsachgemäße Behandlung durch den Käufer verursacht wurde.

6.5 Der Mangel der Ware ist nicht der übliche Farb- oder Strukturunterschied zwischen natürlichen Materialien und künstlichen Materialien, insbesondere bei zusätzlich bestellter Ware.

6.6 Das Recht aus mangelhafter Leistung besteht nicht bei Abnutzung durch bestimmungsgemäßen Gebrauch, unsachgemäße Verwendung oder Behandlung, Witterungseinflüsse, unsachgemäße Behandlung, vorsätzliche Beschädigung oder Mängel, auf die der Kunde im Kaufvertrag schriftlich hingewiesen wurde.

6.7 Der Käufer-Verbraucher ist berechtigt, das Recht aus einem Mangel der Ware innerhalb von 24 Monaten nach Erhalt auszuüben, der Käufer-andere Unternehmer innerhalb von 6 Monaten nach Erhalt. Bei gebrauchten Waren vereinbaren die Parteien eine Frist für die Ausübung von Rechten aus mangelhafter Leistung von zwölf Monaten ab Erhalt.

6.8 Im Falle einer mangelhaften Leistung wird für den Käufer – andere Person im Falle einer mangelhaften Leistung Folgendes vereinbart: das Auftreten eines behebbaren Mangels oder behebbarer Mängel gilt immer als geringfügige Vertragsverletzung, nicht als wesentliche Vertragsverletzung; und oder einen angemessenen Nachlass vom Kaufpreis, nach Wahl des Verkäufers, bei einer wesentlichen Vertragsverletzung hat der Käufer-andere Rechtsträger das Recht auf einen angemessenen Nachlass auf den Kaufpreis oder zum Rücktritt vom Vertrag.

6.9 Wenn der Kunde andere als offensichtliche Schäden an der Sendung feststellt, die wahrscheinlich vom Spediteur verursacht werden, wird folgendes Vorgehen empfohlen. Der Kunde informiert TOPTRANS telefonisch oder per E-Mail, wenn der Transport von TOPTRANS durchgeführt wurde, unverzüglich, spätestens 3 Werktage ab Zustellung der Sendung beim Kunden und fordert TOPTRANS auf, einen Schadensbericht zu erstellen, über den Versand an den Kunden und dessen Übergabe an den Verkäufer. Der Kunde darf die Sendung in keiner Weise behandeln und hat für die Erhaltung der Verpackung, in der ihm die Sendung angeliefert wurde, zu sorgen. Gleichzeitig informiert der Kunde die Reklamationsabteilung des E-Shops www.heater-kamna.cz, dh den Verkäufer, über die Beschädigung der Sendung und schickt ihm eine Fotodokumentation der beschädigten Ware, Verpackung und Etiketten von TOPTRANS Speditionsunternehmen.

6.10 Der Käufer kann beim Verkäufer über die Website des Verkäufers oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Online-Shops lukaskamna@seznam.cz reklamieren. Der Verkäufer empfiehlt dem Käufer das folgende Reklamationsverfahren: (i) durch Ausfüllen des entsprechenden Kontaktformulars auf der Website des Verkäufers www.heater-kamna.cz im Abschnitt „Kontakt“ und Senden der Informationen per E-Mail an die E-Mail-Adresse E-Mail-Adresse lukaskamna@seznam.cz, und oder (ii) per Brief an den Verkäufer, in beiden Fällen wird der Käufer eine Fotodokumentation der beschädigten Ware beifügen.

6.11 Der Verkäufer entscheidet über die Reklamation des Käufers – Verbrauchers unverzüglich, in komplexen Fällen innerhalb von 3 Werktagen. Diese Frist umfasst nicht die der Art der Ware angemessene Zeit, die für eine fachmännische Beurteilung des Mangels erforderlich ist. Reklamationen, einschließlich der Beseitigung von Mängeln, müssen unverzüglich, spätestens innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Reklamation, erledigt werden, es sei denn, der Verkäufer und der Käufer-Verbraucher vereinbaren eine längere Frist.

7. Schlussbestimmungen

7.1 Für alle Vertragsbeziehungen gilt tschechisches Recht.

7.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am Tag ihrer Veröffentlichung in Kraft und gelten entsprechend für alle Bestellungen, die ab diesem Datum eingehen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen zu ändern. Die neue Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird auf der Website des Verkäufers www.heater-kamna.cz veröffentlicht.

7.3 Der Käufer ist nicht berechtigt, seine Forderungen aus dem Kaufvertrag gegen den Verkäufer ohne Zustimmung des Verkäufers an Dritte abzutreten.

7.4 Die im Kaufvertrag mit dem Kunden getroffenen Sondervereinbarungen gehen den entgegenstehenden Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen vor.

8. Schutz personenbezogener Daten und Versand von geschäftlichen Nachrichten

8.1. Der Schutz der personenbezogenen Daten des Käufers, der eine natürliche Person ist, wird durch das Gesetz Nr. 101/2000 Slg. über den Schutz personenbezogener Daten in der jeweils geltenden Fassung gewährleistet.

8.2. Der Käufer stimmt der Verarbeitung folgender personenbezogener Daten zu: Vor- und Nachname, Wohnanschrift, Rechnungsanschrift, Identifikationsnummer, Steueridentifikationsnummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geschlecht, IP-Adresse (nachfolgend zusammenfassend „personenbezogene Daten“ genannt) ").

8.3. Der Käufer stimmt der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer zum Zwecke der Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag und zum Zwecke der Führung eines Benutzerkontos zu. Sofern der Käufer keine andere Option wählt, stimmt er der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer auch zum Zweck der Zusendung von Informationen und Geschäftsnachrichten an den Käufer zu. Die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten im vollen Umfang dieses Artikels ist keine Bedingung, die den Abschluss eines Kaufvertrags allein ausschließen würde.

8.4. Der Käufer erkennt an, dass er verpflichtet ist, seine persönlichen Daten (bei der Registrierung, in seinem Benutzerkonto, bei der Bestellung über das Webinterface des Shops) richtig und wahrheitsgemäß anzugeben, und dass er verpflichtet ist, dem Verkäufer jede Änderung unverzüglich mitzuteilen in seinen persönlichen Daten.

8.5. Der Verkäufer kann einen Dritten beauftragen, die personenbezogenen Daten des Käufers als Auftragsverarbeiter zu verarbeiten. Abgesehen von den die Ware transportierenden Personen werden personenbezogene Daten vom Verkäufer ohne vorherige Zustimmung des Käufers nicht an Dritte weitergegeben.

8.6. Personenbezogene Daten werden auf unbestimmte Zeit verarbeitet. Personenbezogene Daten werden in elektronischer Form automatisiert verarbeitet.

8.7. Der Käufer bestätigt, dass die angegebenen personenbezogenen Daten richtig sind und er darauf hingewiesen wurde, dass es sich um eine freiwillige Angabe personenbezogener Daten handelt.

8.8. Für den Fall, dass der Käufer der Ansicht ist, dass der Verkäufer oder Auftragsverarbeiter (Artikel 8.5) eine Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten vornimmt, die dem Schutz des Privat- und Privatlebens des Käufers oder dem Gesetz widerspricht, insbesondere wenn die personenbezogenen Daten unrichtig sind zum Zwecke ihrer Verarbeitung kann sie den Verkäufer oder den Auftragsverarbeiter um eine Erklärung bitten oder den Verkäufer oder den Auftragsverarbeiter auffordern, die so entstandene Situation zu beseitigen.

8.9. Verlangt der Käufer Auskunft über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, ist der Verkäufer zu dieser Auskunft verpflichtet. Der Verkäufer ist berechtigt, für die Auskunftserteilung eine angemessene Vergütung nach dem vorstehenden Satz zu verlangen, die die für die Auskunftserteilung erforderlichen Kosten nicht übersteigt.

8.10. Der Käufer ist berechtigt, seine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

8.11. Der Verkäufer erlässt diese Bedingungen auf unbestimmte Zeit und behält sich das Recht vor, sie ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am 15.08.2020 in Kraft.

In Opolany am 15. August 2020